Wie steht es um die Qualität von digitalen Werbeumfeldern? Was sind die geeigneten Werbeumfelder?

Für die Werbewirkung ist entscheidend, mit welcher Intensität die Menschen „ihre“ Medien konsumieren - und das hängt im Wesentlichen davon ab, wie qualitativ hochwertig diese sind. Die in der „DIGITAL VALUES“ Studie untersuchten Parameter könnten (in Zeiten von Brand Safety Diskussionen, fragmentierter Aufmerksamkeit und oberflächlicher Nutzung) verstärkt zur Bewertung der Umfeld-Qualität als Maß herangezogen werden. Das Ergebnis zeigt, klassische Medien genießen nach wie vor ein hohes Vertrauen in der Bevölkerung. Abstrahleffekte spiegeln sich stark bei den digitalen Ablegern wieder, insbesondere bei den printbasierten Medienmarken. Die Gewinner der Studie sind ganz klar starke Marken als Kommunikationsgrundlage.

Bei der Studie „DIGITAL VALUES“ stehen die Faktoren Image des Angebotes, die Usability und die Werbeakzeptanz im Fokus. Bei allen drei Dimensionen werden Nachrichtenportale besser beurteilt als Social Media und E-Mail-Dienste. Werbung auf News Portalen werden als glaubwürdiger und informativer wahrgenommen, wohingegen diese auf Social Media Plattformen und E-Mail-Diensten als lästiger und unpassender angesehen wird. Nachrichtenmedien bieten ein sehr intensives, ganzheitliches Nutzungserlebnis und damit ein höheres Potenzial für aktive Werberezeption und Werbeerfolg.

Erfahren Sie hier mehr über die „DIGITAL VALUES“ Studie – unsere Kollegen freuen sich auf Ihren Besuch auf unserem Stand!